Main Duathlon 15.4.18

Beitrag vom 16.04.2018 10:24 in 2018 , Abenteuer

Die 1. Austragung des Main Duathlon`s in Miltenberg mit 5km Laufen, 21km Radfahren und nochmals 2,7km Laufen kam eigentlich gerade recht um schonmal das "koppeln" zu üben, zum Glück nur ein Duathlon...mein Schwimmen ist noch nix für die Öffentlichkeit ;-) Trotzdem war ich skeptisch als Timo mich anmeldete, da solch kurze Distanzen eigentlich so gar nicht meins sind.

Aber egal, mein neuer Einteiler natürlich in pink kam auch pünktlich und so war ich und meine RosaLuise am "Raceday" startklar. Da wir auf dem Campingplatz waren, hatte ich Heimvorteil und konnte am Sonntag früh entspannt zum Start rollen.

Das Team Drahtesel war fast vollständig vertreten, tolle Sache, toller  Teamspirit.
Um 11.15 fiel dann der Startschuß, ein starkes Läuferfeld, wir irre sind die davon gerannt. Doch es lief gut, ich fand mein Tempo und fühlte mich gut. Wir mussten 2 Runden durch`s Wohngebiet laufen, ein kurzer Anstieg mit Wendepunkt.

Leider ging es meiner Freundin und Teamkollegin Kaddy plötzlich sehr
schlecht und sie musste abbrechen, Teamkollege Joshua und ich kamen dazu
und wollten bei ihr bleiben, doch sie wollte es absolut nicht und war
glücklicherweise auch schnell in ärztlicher Behandlung. Kaddy hier
nochmal gute Besserung! Also liefen wir mit schlechtem Gefühl
weiter...einfach so weitermachen? Fühlte sich irgendwie falsch an, aber
es war ihr Wunsch. Ich versuchte den Kopf frei zu kriegen...

Dann das erste mal in der Wechselzone schnell Helm auf, Radschuhe an und
rauf auf meinen Crosser. Das ist noch ausbaufähig, alles noch etwas
chaotisch gelaufen ;-)  ...es kam mit wie eine Ewigkeit vor, bis ich
endlich auf dem Rad saß!

Knallgas ging es auf die Radstrecke. Die Stecke war schön,
anspruchsvoll, aber alles gut fahrbar mit dem Crosser und  super
abgesichert. Hier Dank an all die vielen HelferInnen. Eine tolle
Organisation.

Ich konnte nach der Hälfte etwa an Joshua aufschließen. Dankeschön für deinen Support! Gemeinsam sind wir dann wieder an der Wechselzone angekommen, wo ich sofort als 2. Frau angekündigt, wurde. Oh mein Gott...2. Frau! Damit hätte ich nicht gerechnet.
Also schnell in die Laufschuhe und die letzten 2,7km hinter Joshua herhecheln, der das Tempo hoch hielt und mich motivierte dran zu bleiben. Eine Riesenfreude war es Kaddy zu sehen, es ging ihr wieder
besser, zum Glück!
Zurück im Stadion, den Zielbogen schon im Blick...yesssss ich schaffte es tatsächlich als 2. Frau über die Ziellinie zu Laufen (1. AK).
Es war ein wirklich gelungenes Event, Top Organisation. Weiter so! Herlichen Glückwunsch an alle Drahtesel Teams, an Nicole und Sören für ihren Sieg bei den Mix Staffeln aber auch besonders an unser Mixed Team Olga und Danny, die in der Staffel den 3. Platz belegten (was leider bei der Siegererhung nicht erwähnt wurde)!!!
Alles in allem ein gelungener Auftakt, ich war zufrieden. Danke an alle die da waren für`s mitfiebern, anfeuern und fotografieren. Ihr wart großartig!
Besonderen Dank an Timo, der meine Nervosität aushalten musste und wie immer klasse Support leistete.