RTF Spessarträuber Extem

Beitrag vom 12.07.2019 10:07 in Abenteuer , 2019

Letzten Sonntag entschieden wir uns kurzfristig mal wieder in Mainaschaff beim Spessarträuber Extrem teilzunehmen. Gesagt, getan! Um 6.20 Uhr trafen wir uns mit André an der Startlinie der 666 um nach Mainaschaff zu rollen. Dort angekommen, holten wir unsere Startnummer. Thomas, Timo H. und Andy trudelten auch ein.

Dann ging es auf die Strecke. Ein ständiges Auf und Ab, jede kleine Rampe wurde eingebaut.
Alles in allem aber eine schöne Strecke, der Spessart hat es schon in sich, da sammeln sich schnell die Höhenmeter an. Lob an die Orga für die einwandfreie Beschilderung!
An den Verpflegungen gab es Obst und Zitronentee zur Stärkung.
Leider fing es relativ bald zu Regnen an. Zum glück sind wir nicht aus Zucker!
Die Straßen wurden von dem vielen Dreck und Blütenstaub und der Trockenheit der letzten Wochen ziemlich schmierig.
Aber egal, Regenjacken an und weiter ging`s. Spaß ist was du draus machst.
Bissl Schwund ist immer, zuerst seilten sich Timo H. und Andy ab, später noch André.
Aber zu Dritt zogen wir das Ganze durch, gegen Ende kam dann sogar die Sonne und mit trockenen Klamotten und noch Restwasser in den Schuhen kamen wir wieder in Mainaschaff an.
Danach hieß es nur noch Rolling Hautevolee, ok kleiner Eis-Stop auf Dieters Ridepunkx Bank :-) Mit 240km und knapp über 300hm in den Beinen kamen wir dort an und ließen das Wochenende entspannt ausklingen.