Hugenotten Duathlon Neu-Isenburg 04.11.18

Beitrag vom 05.11.2018 08:28 in 2018 , Abenteuer

Letzten Samstag stand mal wieder ein Duathlon auf dem Programm. Nach dem bombastischen Sommer musste meine Rosa-Luise abgesatubt werden um auf 20km Schotter- und Waldwegen ihr Bestes zu geben! Gesagt, getan!

Das Team Drahtesel war gut vertreten: Nina und Patrick, Elu und Johannes, André und Joshua, Frank und Jan als Staffel. Danny und ich im Einzelstart.
Es galt 4,5km zu Laufen, 20km Radzufahren und danach nochmals 4km zu Fuß durch den Wald.
Um 10.00 fiel der Startschuß. Der Duathlon war mit 500 Startern gut besucht und auch Top orgnisiert!
Der Lauf war für mich schnell, ich bin jetzt lange nicht gelaufen und war mit meiner Zeit wirklich zufrieden.
In der Wechselzone angekommen, gab ich mir größte Mühe schnell in die Radschuhe zu kommen um meine Rosa Luise zu satteln.
Die Strecke führte flach durch den Wald auf breiten Schotter- und Waldwegen. Für mich persönlich anspruchsvoll waren die vielen 90° Kurven
- ein ständiges Abbremsen und Anfahren, da wünschte ich mir dann schnell ein bergiges Profil.
Aber egal, da musste ich durch! Es war eng, da es ein großes Fahrerfeld war. Das Überholen war nicht immer leicht.
Aber zügig bin ich zurück in die Wechselzone gekommen... etwas planlos rannte ich mit meinem Rad zu meinem Platz um wieder die Schuhe zu wechseln.
Man erkannte schnell die "alten Hasen", die das öfter machen...da verlief irgendwie alles harmonisch ;-) Nochmal schnell ne Runde durch den Wald um dann nach 1 Stunde 23 Minuten zufrieden durch den Zielbogen zu Laufen. Für mich reichte es in die Top Ten der Frauen. In meiner AK wurde ich 4.
Damit kann ich zufrieden sein, zumal mir mein Rennradsturz, der gradmal ne knappe Woche zurücklag, auch noch zu schaffen machte...
Es war ein schönes Teamevent!
Herzlichen Glückwunch an alle Teamkollegen  für eure tolle Leistung!