Auf nach Sizilien!

Beitrag vom 05.03.2017 10:34 in Abenteuer , Sicilia - Amore Mio , 2017

So jetzt bin ich schon eine Woche auf Sizilien, Zeit für einen kurzen Rückblick. Los ging die Reise ja schon Freitag Nachmittag, da wurde ich von Max dem Veranstalter abgeholt und wir fuhren nach Freiburg, wo es Samstags Richtung Sizilien gehen sollte.

Um 4:00Uhr klingelte der Wecker und um 5:00Uhr starteten wir Richtung Süden, Max und Rosi mit Bus und Hänger und ich mit dem Auto. Los ging es direkt mal mit Schnee im Schwarzwald darauf folgte Stau auf der Autobahn. Der Stau zog sich von Lindau durch den Arlberg und auch über den Brenner lief es nicht wirklich schneller, Überholverbot für Autos mit Anhänger, also mit 60km/h hinter den LKWs her. So zog sich der Tag bis wir gegen halb neun unser Tagesziel Rom erreichten, noch schnell was essen und ab in die Falle! Am Sonntag Morgen ging es nach einem italienischen Frühstück gegen Acht wieder auf die Reise! 
 
Italien ist ein wunderschönes Land. Schade, dass wir nicht mehr Zeit hatten. Bei bestem Wetter ging es immer weiter Richtung Süden. In Salemo machten wir bei sommerlichen Temperaturen Mittag bevor es weiter in die Berge von Kalabrien ging, hier führt die Autobahn nochmal bis auf über 1100 Meter über NN bevor sie dann steil richtig Küste abfällt.
Kaum hatten wir die Küste erreicht, begann der Regen. In San Giovanni ging es auf die Fähre Richtung Messina und dann noch 2 Stunden Autobahn bis Cassibille. Gegenn19 Uhr hatten wir das Ziel erreicht! Die Reise mache ich nochmal, aber dann mit mehr Zeit und mit Tina, alleine reisen ist doof!
Montags war das Wetter noch etwas wechselhaft, aber das war egal es war ja eh auspacken und Hüfte schonen angesagt. Das lange sitzen im Auto bekam mir nicht ganz so gut. Gegen Abend drehte ich dann doch noch ne kleine Runde mit dem Rad.  Ab Dienstag hieß es Aufbau und Radfahren. Was ich nicht wusste, Karneval wird hier in Sizilien Groß gefeiert, auf der Dienstagsrunde bin ich erst in die die Aufstellung des Umzugs und auf dem Rückzug in den Straßenfasching gekommen!
 
Das Wetter wurde von Tag zu Tag besser und die Wasserstellen auf den Straßen verschwanden, die letzten Wochen hatte es sehr viel geregnet auf Sizilien. 
Donnerstag Abend reisten die ersten Gäste an, mit denen ich Freitags die erste offizielle Tour fuhr. 
Es ging Richtung Floridia durch die Stadt und beim Aufstieg an den Stauseen was seh ich da vor mir, das muss ein Bimbach Trikot sein!
Und siehe da als ich näher kam Rsc Bimbach, ich begrüßte ihn mit "Pfingsten fährt man in Bimbach" . So klein ist die Welt, Hessen trifft man überall! 
Abends ging es für mich dann zum ersten Mal für dieses Jahr zum FlughafenTransfer, nach Catania. 
Am Samstag stand für mich Ruhetag auf dem Programm. Nach ner Rollerrunde, mal  kurz einen Cafe an der Jockey Bar und einen Blick zu den Pferderennen und dann Zimmer aufräumen! Tina kam ja Samstag Abend! Gegen Abend startete ich zum Flughafen um Elu, einen weiteren Gast und Tina abzuholen! Am Flughafen angekommen musste ich feststellen Verspätung aber egal, mit einer Stunde Verspätung, konnte ich Tina wieder in den Arm nehmen, endlich! Alleine ist doof!